Kreuzfahrten | Reiseberichte | Tipps | News
Auch 2019 erstrahlen die Hamburg Cruises Days wieder in Blau. Foto: bcsmedia / red roses communication

Highlights in Hamburg – Hamburg Cruise Days 2017

Elf Schiffe, ein abwechslungsreiches Programm an Land und Hundertausende Besucher

Hamburg ist für viele der Inbegriff für Kreuzfahrten ab Deutschland. Keine andere Stadt in Deutschland verfügt über eine solch enge und lange Verbindung zu den Reedereien. Grund genug also, alle zwei Jahre diese besondere Verbundenheit zu feiern. Die Hamburg Cruise Days halten auch in diesem Jahr einige Highlights für die Fans bereit.

Die wichtigste Zahl der Cruise Days 2017 ist Elf. Ganze elf Kreuzfahrtschiffe werden bei den Cruise Days vom 08.-10. September zu Gast sein. Von klein bis groß, von Luxus bis Massenmarkt, ist für jede Zielgruppe etwas dabei. Für die Reedereien von AIDA Cruises, TUI Cruises, Phoenix Reisen und vielen mehr sind die Hamburg Cruise Days seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im Kalender.

“Die Hamburger lieben ihren Hafen”

Um die Bedeutung der Cruise Days für Hamburg zu verdeutlichen sagte Michael Otremba, Geschäftsführer Hamburg Convention Bureau, auf einer Pressekonferenz im Vorfeld: “Die Cruise Days sind eine besondere Veranstaltung für die Stadt und die Bürger. 2015 kamen rund 40% der Besucher aus Hamburg.” Weiter sprach er von einer Liebesbeziehung der Hamburger zu ihrem Hafen. Das einmalige für Hamburger als auch für Gäste auf den Kreuzfahrtschiffen sei die Kombination von Rau und Schön, wie man sie beispielsweise bei der Fahrt über die Elbe erleben kann.”

Die Highlights

Drei Tage lang haben die Besucher Zeit sich bei den Reedereien zu informieren, Kabinen zu besichtigen und vieles mehr rund um das Thema Kreuzfahrten zu erleben. Mit der traditionellen Schiffsparade am Samstagabend (09. September) ist es den Organisatoren erneut gelungen, zahlreiche Reedereien an einem Abend nach Hamburg zu locken. Im Licht von Blue Port (Lichtinstallation von Künstler Michael Batz) heißt es dann für sechs Kreuzfahrtriesen, Leinen los! Vorbei an den Landungsbrücken geht es durch den Hamburger Hafen. Unzählige Besucher werden sich dieses Spektakel, samt Feuerwerke, nicht entgehen lassen. Die Gäste auf den Schiffen werden dabei sogar Teil von Blue Port. Auf den Paradeschiffen werden 3.000 blaue Glühlampen verteilt – die Passagiere werden ein Teil des Kunsteffekts.

Zu den Hamburg Cruise Days erstrahlt die Hansestadt wieder in blauen Licht. Foto: red roses communication

Apropos Feuerwerk, das erste Mal krachen wird es schon am Freitagabend. Silversea Cruises ist mit der Silver Wind vor Ort und wird dies mit einem eigenen Feuerwerk feiern.
Die wichtigsten Highlights sind und bleiben allerdings die Kreuzfahrtschiffe. Ob AIDAprima, Mein Schiff 3, Europa 1 und 2 oder die Norwegian Jade, es wird für jeden Schiffsliebhaber etwas dabei sein. Die vollständige Übersicht der Schiffe mit Liegeplatz und Zeiten finden Sie hier.

Fazit – Ein muss für jeden Kreuzfahrtfan

Es ist keine Frage, wer Kreuzfahrten mag, der wird die Hamburg Cruise Days lieben. Highlights ohne Ende und ein buntes Rahmenprogramm werden das Herz jedes Kreuzfahrers am zweiten Septemberwochenende in Hamburg aufgehen lassen.

Weitere Infos zu den Cruise Days gibts unter www.hamburgcruisedays.de. Heißer Tipp für alle die vor Ort sein werden ist außerdem die offizielle App mit dem Programm, Infos zu den Schiffen und den Highlights. Die App steht in den Appstores zum Download bereit.