Kreuzfahrten | Reiseberichte | Tipps | News
Norwegian Breakaway Kapitän Matko Candrilc

Kurzbesuch auf der Norwegian Breakaway

Die Norwegian Breakaway in Warnemünde.
Die Norwegian Breakaway in Warnemünde.

Wie du vielleicht schon gesehen hast, war ich beim ersten Rostock Cruise Festival (14.-16.9.2018) in Warnemünde. Das war aber nicht alles. Denn es stand auch ein Kurzbesuch auf der Norwegian Breakaway und beim Kapitän Matko Candrilc auf dem Programm. 

Der Besuch auf der Norwegian Breakaway begann für mich mit einem Mittagessen im „The Manhattan Room“ eines der drei Hauptrestaurants an Bord. Es ist im Stil eines privaten New York City Supper-Clubs eingerichtet und verfügt über eine eigene Tanzfläche und einen Panoramblick auf das Meer. So sah mein Drei-Gänge Menü aus:

Chicken-Terriyaki mit Paprika-Risotto im The Manhattan Room
Chicken-Terriyaki mit Paprika-Risotto im The Manhattan Room.
  • Vorspeise: Grüner Salat mit Croutons
  • Hauptspeise: Chicken-Terriyaki mit Paprika-Risotto
  • Dessert: Schokoladen-Eclairs mit Vanillecreme-Füllung

Es war ein rundum gelungenes und vor allem leckeres Menü. Nach meinem Besuch im letzten Jahr auf der Norwegian Jade und im dortigen Teppanyaki-Restaurant, hatte ich aber auch nicht anderes erwartet.

Im Anschluss an Essen das Essen folgte dann eine kleine Showeinlage der 
Tanzgruppe „Burn the Floor“ auf der Tanzfläche mitten im Saal. Der Besuch im „The Manhattan Room“, dass übrigens nur abends geöffnet hat, ist eine daher schöne Kombination aus Kulinarik und Unterhaltung.

Zu Gast beim Kapitän 

Norwegian Breakaway Kapitän Matko Candrilc
Norwegian Breakaway Kapitän Matko Candrilc.

Gut gestärkt ging es nun zu einem Treffen mit dem derzeitigen Kapitän der Norwegian Breakaway, Matko Candrilc aus Kroatien. Ein wie ich finde wirklich sympathischer Kapitän mit langjähriger Erfahrung auf den Ozeanen und bei Norwegian Cruise Line. Im Gespräch berichtete er unter anderem von den kommenden NCL-Schiffen und seiner Faszination für die technischen Möglichkeiten der Norwegian Breakaway.

Frostiger Besuch in der Eisbar

Nach dem interessanten Treffen mit dem Kapitän gab es für unsere kleine Pressegruppe einen kompakten Rundgang über das Schiff. Neben vielfältigen Freizeitmöglichkeiten sind mir vor allem zwei Dinge in Erinnerung geblieben:

Die Eisbar an Bord der Norwegian Breakaway.
Die Eisbar an Bord der Norwegian Breakaway.
  1. Die Skyy Wodka Eisbar auf Deck acht. Bei konstanten Minus acht Grad bekommt man tiefgekühlten Vodka in Gläsern aus Eis serviert. Nebenbei besteht die gesamte Einrichtung, wie die Theke oder ein Sessel, ebenfalls aus Eis. Eine im wahrsten Sinne des Wortes coole Angelegenheit.
  2. Besonders spannend fand ich auch die Studio-Kabinen für Alleinreisende. Diese sind zwar nur neun Quadratmeter groß, lassen aber dennoch keinen Komfort vermissen. Alleinreisende können diese ohne Preisaufschlag im Vergleich zur Doppelbelegung buchen. Zum Trakt mit den Studio-Kabinen gehört übrigens auch eine exklusive Studio-Lounge mit Bar und Sitzmöglichkeiten für die Gäste.

Mehr Eindrücke von meinem Besuch auf der Norwegian Breakaway findest du in meinem Vlog.

Weitere News von Norwegian Cruise Line:

Schiffstaufen, Cruise Days & Co. - Kreuzfahrtevents 2019

Schiffstaufen, Cruise Days & Co. – Kreuzfahrtevents 2019

Schneller als Gedacht steht wieder ein neues Jahr vor der Tür. Doch statt dem alten Jahr hinterher zu trauern, gibt ...
Weiterlesen …
Die Norwegian Encore mit der Rumpfbemalung von Eduardo Arranz-Bravo. Foto: Norwegian Cruise Line

Kiellegung der Norwegian Encore

Bei der MEYER WERFT in Papenburg wurde heute (28.11.2018) der nächste Neubau, die Norwegian Encore, auf Kiel gelegt. Es ist ...
Weiterlesen …
Norwegian Breakaway Kapitän Matko Candrilc

Kurzbesuch auf der Norwegian Breakaway

Die Norwegian Breakaway in Warnemünde. Wie du vielleicht schon gesehen hast, war ich beim ersten Rostock Cruise Festival (14.-16.9.2018) in ...
Weiterlesen …
Die Norwegian Encore mit der Rumpfbemalung von Eduardo Arranz-Bravo. Foto: Norwegian Cruise Line

Rumpfbemalung der Norwegian Encore

Norwegian Cruise Line hat die Rumpfbemalung der Norwegian Encore veröffentlicht. Das Schiff, das derzeit in der Papenburger MEYER WERFT gebaut ...
Weiterlesen …
(v.l.) Bernard Meyer, Managing Partners der MEYER WERFT, der Kapitän Staffan Bengtsson und Andy Stuart, President und Chief Executive Officer, Norwegian Cruise Line, bei der Übergabe der Norwegian Bliss in Bremerhaven. Foto: Norwegian Cruise Line

Norwegian Bliss in Bremerhaven übergeben

Besser hätten die Rahmenbedingungen für die Übergabe der Norwegian Bliss nicht sein können. Die Sonne strahlte und an Bord verbreitete ...
Weiterlesen …
Emsüberführung Norwegian Bliss

Emsüberführung Norwegian Bliss

14.03.2018, es ist kurz nach Drei am Morgen und ich sitze im Auto in Osnabrück. Ein paar Stunden Schlaf mussten ...
Weiterlesen …
Norwegian Encore

Baubeginn Norwegian ENCORE in Papenburg

Mit dem traditionellen Stahlschnitt hat in der Papenburger MEYER WERFT der Bau der Norwegian ENCORE begonnen. Das neue Schiff von ...
Weiterlesen …

Tag 2 bei den Hamburg Cruise Days – Schmaus für Gaumen und Augen

Ich war am Wochenende bei den Hamburg Cruise Days unterwegs und möchte euch das Erlebte nicht vorenthalten. Daher habe ich ...
Weiterlesen …