Kreuzfahrten | Reiseberichte | Tipps | News
Die Wohlfühlflotte wächst bis 2026 auf neun Kreuzfahrtschiffe.

TUI Cruises bestellt zwei neue LNG-Schiffe

Die Hamburger Reederei TUI Cruises hat den Auftrag für den Bau zweier Kreuzfahrtschiffe mit LNG-Antireb an die italienische Fincanteri-Werft vergeben. Die beiden Neubauten sollen 2024 und 2026 übergeben werden. Rund 4.000 Passagiere könnten auf den größten Schiffen der Flotte Platz finden.

Die beiden Schiffe, wahrscheinlich Mein Schiff 8 und 9, werden in der Fincantieri-Werft im italienischen Monfalcone gefertigt, die Indienststellung ist für 2024 und 2026 geplant. Damit wächst die Mein Schiff Flotte bis 2026 auf neun Schiffe. Mit der Entscheidung die Schiffe in Italien bauen zu lassen endet zunächst die Zusammenarbeit zwischen der MEYER WERFT, die noch bis 2023 für TUI Cruises baut, vorerst. Das hat allerdings auch damit zu tun, dass das Auftragsbuch der MEYER WERFT in Papenburg und Turku in den nächsten Jahren bereits voll ist.

Größte Schiffe der Flotte – Platz für 4.000 Passagiere?

Die beiden baugleichen Kreuzfahrtschiffe haben eine Größe von 161.000 Bruttoregistertonnen (BRT) und sind damit deutlich größer als die vorherigen Neubauten wie die neue Mein Schiff 1 und 2  (jeweils 111.000 BRT). Die AIDAnova kommt zum Vergleich auf rund 184.000 BRT und ist noch eine Nummer größer. TUI Cruises begründet die neue Größe wie folgt: „Mit der neuen Schiffsklasse erfüllen wir die Wünsche unserer Gäste und schaffen Angebote, die auch neue Kreuzfahrtgäste für einen Urlaub bei uns an Bord begeistern werden. Dabei bleibt das Passagier-Raum-Verhältnis wie bei den anderen Schiffen der Flotte bewährt großzügig“, so Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises. „Weitere Details zu den Schiffen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.“ Angesichts der BRT ist eine Kapazität von rund 4.000 Passagieren denkbar.

Erste TUI-Flottenmitglieder mit LNG-Antrieb

Nach der AIDAnova und weiteren Neubauten aus dem Carnival Konzern, setzt nun auch TUI Cruises auf LNG als alternativen und umweltfreundlichen Antrieb. „Die Entscheidung, die beiden weiteren, zur Indienststellung in 2024 und 2026 geplanten, Schiffsneubauten der Flotte mit dem emissionsarmen Flüssigerdgas zu betreiben, ist eine konsequente Weiterführung unserer Umweltstrategie“, erklärt Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises. Die Reederei steigt damit gut sechs Jahre später als AIDA auf LNG um.

Weitere News zu TUI Cruises findest du hier:

Seetag an Bord der Mein Schiff 2.

Mein Schiff Herz nimmt Kurs auf Südafrika

Im Winter 2020/21 lädt TUI Cruises zur Entdeckungsreise auf der Mein Schiff Herz ein: Von November 2020 bis März 2021 bietet die Hamburger Kreuzfahrtreederei ...
Weiterlesen …
Mein Schiff 2 in Lissabon getauft

Mein Schiff 2 in Lissabon getauft

„Auf diesen Tag haben wir gewartet“ singt die deutsche Elektropop-Band Glasperlenspiel in dem Tauf-Song „Unsere Zeit“ von TUI Cruises. Jetzt hatte ...
Weiterlesen …
Kapitän Kjell Holm während des Interviews.

Interview mit Kapitän Kjell Holm

Seit 2009 ist Kjell Holm Kapitän bei TUI Cruises und hat die Entwicklung der Reederei über Jahre begleitet und mitgestaltet ...
Weiterlesen …
TUI Cruises übernimmt Mein Schiff 2

TUI Cruises übernimmt Mein Schiff 2

TUI Cruises hat die neue Mein Schiff 2 in Kiel übernommen. Das Schwesterschiff der Mein Schiff 1 ist das siebte ...
Weiterlesen …
Die Mein Schiff bei ihrer Ankunft in Kiel. Foto: TUI Cruises

Mein Schiff 2 liegt in Kiel bereit

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass TUI Cruises in kürze das neue Flottenmitglied, die Mein Schiff 2, in ...
Weiterlesen …
AIDA Feuerwerk mit der AIDAperla beim Hamburger Hafengeburtstag 2018.

Hamburger Hafengeburtstag 2019

Vom 10.-12. Mai 2019 feiert Hamburg den 830. Hafengeburtstag. Für die Hansestadt ist es eines der größten Events des Jahres ...
Weiterlesen …