Kreuzfahrten | Reiseberichte | Tipps | News
Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling, Aida-Präsident Felix Eichhorn, Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Rostock-Port-Geschäftsführer Jens A. Scharner (v.l.) unterzeichnen die Absichtserklärung. Foto: AIDA Cruises

Warnemünde erhält Landstromanlage

Gute Nachrichten kurz vor Beginn des Rostock Cruise Festivals: Ab dem Jahr 2020 möchte AIDA Cruises seine Schiffe während der Liegezeit im Hafen von Rostock-Warnemünde mit Landstrom versorgen. Eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichneten AIDA, Rostock Port, die Stadt Rostock und die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig.

Nach Hamburg und Kiel wird Rostock-Warnemünde der dritte deutsche Hafen der über eine Landstromanlage verfügt. Die Absichtserklärung soll dabei nur der erste Schritt für umweltfreundlicheren Kreuzfahrttourismus in Mecklenburg-Vorpommern sein. AIDA möchte alle Schiffe die regelmäßig Warnemünde anlaufen für den Bezug von Landstrom umrüsten.

Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling, Aida-Präsident Felix Eichhorn, Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Rostock-Port-Geschäftsführer Jens A. Scharner (v.l.) unterzeichnen die Absichtserklärung. Foto: AIDA Cruises
Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling, Aida-Präsident Felix Eichhorn, Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Rostock-Port-Geschäftsführer Jens A. Scharner (v.l.) unterzeichnen die Absichtserklärung. Foto: AIDA Cruises

Weniger Emissionen

Durch den Umstieg auf Landstrom während der Hafenliegezeit können die Schiffe die Motoren zukünftig abschalten. Die Versorgung der AIDA-Schiffe läuft dann ausschließlich über den Landstrom, sodass die Schadstoffbelastung in Warnemünde deutlich sinkt. Vorbild für die Funktionsweise ist die AIDAsol, die bereits seit 2017 regelmäßig in Hamburg mit Landstrom versorgt wird.

„Mit unserer „Green Cruising“-Strategie investieren wir Milliarden von Euro in einen zukunftsfähigen Kreuzfahrtmarkt – sowohl im Bereich nachhaltiger Antriebstechnologien wie der Nutzung von LNG oder Landstrom, als auch beim Umweltmanagement an Bord. Diese neue Partnerschaft ist ein wichtiger Meilenstein für die Weiterentwicklung eines nachhaltigen Kreuzfahrttourismus in Mecklenburg-Vorpommern und für AIDA ein wichtiger Schritt auf unserem Weg zu einer emissionsfreien Kreuzfahrt. Gemeinsam werden wir unsere langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern und der Stadt Rostock weiter ausbauen und ein wichtiges Signal setzen, nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa“.

Felix Eichhorn, Präsident AIDA Cruises

Wichtiger Wirtschaftspartner

Hinter der Absichtserklärung steckt für die Beteiligten aber noch mehr. AIDA ist in Rostock beheimatet und damit ein wichtiger Wirtschaftspartner und Arbeitgeber in der Region. Mit über 8.000 Beschäftigten, davon gut 1.000 in Rostock, ist AIDA der größte Arbeitgeber in Mecklenburg-Vorpommern. Entsprechend stolz ist auch die Politik auf eines ihrer internationalen Aushängeschilder.


„Der Kreuzfahrttourismus ist für Mecklenburg-Vorpommern von besonderer Bedeutung. Wir sind stolz darauf, dass so viele Schiffe unser Land anlaufen und Warnemünde heute der wichtigste Anlaufpunkt für Kreuzfahrtschiffe in Deutschland ist. Und wir freuen uns sehr darüber, dass mit AIDA Cruises eines der wichtigsten Unternehmen der Branche hier in Rostock seinen Sitz hat und für Arbeitsplätze sorgt. Wir unterzeichnen eine gemeinsame Erklärung darüber, dass die Kreuzfahrtschiffe im Rostocker Hafen in Zukunft mit Landstrom versorgt werden können. Ich bin sicher: Das ist ein guter Schritt. Und es ist ein wichtiger Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit im Kreuzfahrttourismus.“

Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommern

Das Engagement von AIDA Cruises wird aktuell wieder besonders deutlich. Durch die Untersützung des ersten Rostock Cruise Festivals leistet AIDA einen weiteren Beitrag für die Stärkung des Kreuzfahrttourismus in Warnemünde. 

Alle Informationen zum Rostock Cruise Festival habe ich hier zusammengefasst.

Weitere Nachrichten von AIDA findest du hier:

AIDA Feuerwerk mit der AIDAperla beim Hamburger Hafengeburtstag 2018.

Hamburger Hafengeburtstag 2019

Vom 10.-12. Mai 2019 feiert Hamburg den 830. Hafengeburtstag. Für die Hansestadt ist es eines der größten Events des Jahres ...
Weiterlesen …
Schiffstaufen, Cruise Days & Co. - Kreuzfahrtevents 2019

Schiffstaufen, Cruise Days & Co. – Kreuzfahrtevents 2019

Schneller als Gedacht steht wieder ein neues Jahr vor der Tür. Doch statt dem alten Jahr hinterher zu trauern, gibt ...
Weiterlesen …

Meyer Werft übergibt AIDAnova

Es scheint endlich vollbracht. Die Meyer Werft hat die AIDAnova mit rund vierwöchiger Verspätung in Bremerhaven an AIDA Cruises übergeben ...
Weiterlesen …

Die besten Kreuzfahrtschiffe des Jahres 2018

In Hamburg wurden zum 10. Mal die Kreuzfahrt Guide Awards verliehen. In insgesamt sieben verschiedenen Kategorien wurden die besten Kreuzfahrtschiffe ...
Weiterlesen …
AIDAnova Hamburg Elbphilarmonie

Weitere Verzögerung bei AIDAnova

Bei der MEYER WERFT läuft es derzeit alles andere als rund. Das Papenburger Unternehmen hat mitgeteilt, dass sich die Auslieferung ...
Weiterlesen …
Die AIDAnova beim Ausdocken in Papenburg.

Erste Testfahrt der AIDAnova erfolgreich

Die erste Testfahrt der AIDAnova ist nach Angaben der Papenburger MEYER WERFT erfolgreich verlaufen. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, ...
Weiterlesen …